Test

Testing

Manchmal können wir aufgrund bestimmter Umstände unsere religiösen Pflichten nicht erfüllen. Aber der Islam ist eine Religion der Barmherzigkeit und Vergebung. Durch das Konzept der Fidya haben wir die Möglichkeit, unsere Verpflichtungen zu erfüllen und gleichzeitig Bedürftigen zu helfen.
Fidya (auch Fidja) ist eine Kompensation und bedeutet Ersatzleistung. Die Fidya muss laut der Mehrheit der Gelehrten von jenen geleistet werden, die aufgrund ihres Alters oder chronischer Krankheit im Ramadan nicht fasten können. Bei kurzfristiger Krankheit wird der jeweilige Tag einfach nachgefastet. Für jeden nicht gefasteten Tag muss eine arme Person gespeist werden (bei uns MHM – 5 € pro Tag – siehe Flyer).
Der Beweis für die Fidya (Ersatzleistung) findet sich in der Sure Baqara: Quran 2:184.
Ibn ‘Abbas, möge Allah mit ihnen zufrieden sein, sagte: “Diese sind der alte Mann und die alte Frau, die nicht in der Lage sind zu fasten. So sollen sie anstelle jeden Tages einen Armen speisen.” Überliefert von Al-Bukhari (4505).
Was ist mit Schwangeren oder stillenden Frauen? Sollte eine Schwangere oder stillende Frau körperlich nicht in der Lage sein oder es eine Erschwernis für sie bedeuten, dann sollte sie jemanden speisen. Ist die Schwangere oder stillende Frau jedoch körperlich im Stande zu fasten, aber hat Angst um sich und

The form is not published.

MHM – Hilfe für jeden in Not e.V. in Mainz hat sich darauf spezialisiert Menschen in aller Not zu helfen. Mit Spenden Häuser erreichen die keiner Kennt !

Kontakt

Am Schleifweg 16 55128 Mainz

Support

Unterstützen Sie die Häuser die keiner kennt!

Bankverbindung

MHM – Hilfe für jeden in Not e.V. IBAN: DE56553500100200115749 MALADE51WOR

© Copyright 2024 by MHM - Hilfe für jeden in Not e.V.